Behandlungskosten

‚Schade, dass bei Ihnen nur Privatpatienten behandelt werden.’ Diesen Satz hören wir im DERMATOLOGIKUM HAMBURG häufiger. Deshalb an dieser Stelle eine kurze Erklärung: Jeder Patient kann sich am DERMATOLOGIKUM HAMBURG behandeln lassen. Die Abrechnung der ärztlichen Leistungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Die Kosten sind vom Patienten selbst zu tragen, können aber bei allen privaten Krankenversicherungen eingereicht werden. Das DERMATOLOGIKUM Hamburg ist nicht zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassen und kann daher nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse die Kosten der Behandlung abrechnen. Die Kosten der Behandlung müssen gesetzlich versicherte Patienten grundsätzlich selbst tragen. Trotzdem kann sich selbstverständlich jeder Patient unabhängig von seiner Krankenkasse im DERMATOLOGIKUM HAMBURG untersuchen und behandeln lassen.

Kosten für ein erstes Beratungsgespräch

images/praevention.jpgEin erstes Beratungsgespräch kostet ca. 50 EUR, wenn keine weiterführenden Untersuchungen wie Blutabnahme, Abstriche etc. für eine labortechnische Untersuchung durchgeführt werden müssen. Wird während der Untersuchung eine Diagnose gestellt und ein Therapieplan festgelegt, wird Ihr behandelnder Arzt Sie über zusätzlich anfallende Kosten informieren. Haben Sie aber bitte Verständnis dafür, dass es sich dabei immer nur um Richt- und Erfahrungswerte handeln kann, da Erkrankungen und die damit verbundenen Therapien immer individuell und damit nicht absolut kalkulierbar sind. Unsere Sekretärinnen und Mitarbeiterinnen vom Empfang und. von unserer Telefonzentrale können grundsätzlich keine Auskünfte über die Kosten von ärztlichen Beratungen oder Behandlungen geben.

Kosten für eine Hautkrebsvorsorgeuntersuchung

Eine umfassende Hautkrebsvorsorgeuntersuchung bei einem der Fachärzte am DERMATOLOGIKUM HAMBURG kostet zwischen 60 und 80 EUR. Manchmal kann die zusätzliche Anfertigung computergestützter Bilder von Pigmentflecken der Haut sinnvoll sein. In diesen Fällen können sich die Kosten für eine Hautkrebsvorsorgeuntersuchung auf maximal 140 EUR erhöhen. Diese Kosten erhöhende Zusatzuntersuchung können Sie selbstverständlich auch ablehnen.


Die Therapie von Krampfadererkrankungen mit dem Radiofrequenzkatheter VNUS Closure-FAST wird von einigen Betriebskrankenkassen ohne finanzielle Selbstbeteiligung für die Patienten übernommen. Nähers dazu finden Sie hier: VNUS Closure FAST ohne finanzielle Selbstbeteiligung.

 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns