Zunahme von Dellwarzen bei Kindern mit Neurodermitis und trockener Haut


Warzen sind nicht nur eine unschöne Hauterscheinung auf den Händen oder im Gesicht – sie sind auch äußerst langlebig und treten immer wieder gern auf.

Auf dem Vormarsch sind Dellwarzen bei Kindern mit trockener Haut, die frühzeitig medizinisch behandelt werden sollten. „Mit der Zunahme von Neurodermitis nimmt diese Warzenart zu, die sich besonders bei Kindern mit gestörter Hautbarriere aus-breitet. Sie haben weniger Abwehrstoffe, um mit den Viren fertig zu werden. Durch den Juckreiz werden die Dellwarzen aufgekratzt und verbreiten sich so leicht weiter. Es kann bis zu zwei Jahren dauern, bis sie wieder komplett verschwinden“, erklärt Kinderdermatologin Dr. Barbara Kunz. Präventiv ist eine gute Hautpflege wichtig, um rissige Haut und damit den idealen Nährboden für Dellwarzen zu vermeiden.

 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns