Wie kann ich die Sonne ohne Reue genießen?


Es gibt in der Tat einige einfache Tipps, die dabei helfen, unsere Haut zu retten.

Sonne in ungewohnter Form ist Stress für die Haut, an den sie sich langsam gewöhnen muss. Das braucht Zeit! Hier die wichtigsten Tipps, um die Sonne zu genießen und dabei seine Haut zu retten:

Wahl des richtigen LSF. Bei sonnenentwöhnter und empfindlicher Haut muss es eine Sonnencreme mit mindestens LSF 30 sein. Und der Schutz muss gegen UVA- und UVB-Strahlen wirken.  

Richtiges Eincremen. Mindestens eine halbe Stunde vor dem Sonnenbad und in ausreichender Menge! Auch ungewöhnliche Stellen wie Ohren, Haaransatz etc. nicht vergessen. Nochmaliges Eincremen ist z.B. nach dem Schwimmen nötig, um den auf der Flasche angegebenen UV-Schutz auch nach dem Wasserkontakt noch zu erreichen. Und zwei Mal mit LSF 20 eingecremt heißt nicht, dass man jetzt LSF 40 hat.

Langsame Sonnengewöhnung. Die Haut braucht Zeit, um die Lichtschwiele als Schutz gegen UV-Strahlen aufzubauen. Kurze Sonnenbäder im heimischen Garten am Vormittag oder ab dem späten Nachmittag anstatt Brutzeln am Strand im Süden zur Mittagszeit.

Textilen Sonnenschutz nicht vergessen. Unser Kopf und unsere Augen sollten auch immer gut geschützt werden. Vorsorge wahrnehmen. Eventuell jährlicher Hautcheck nach dem Urlaub.

 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns