Wie funktioniert das Fadenlifting?


Hinter diesem Begriff steckt eine innovative Methode zur Gesichtsstraffung ohne Vollnarkose mit einem diskreten Ergebnis.
In lokaler Betäubung bringt der Operateur in Höhe der Wangen jeweils einen Faden unter der Haut ein. Dazu wird eine Kanüle benutzt, um den Spezialfaden in Spannung zu bringen. Winzige Mini-Widerhäkchen am Faden sorgen dafür, dass er sich mit dem Unterhautgewebe verbindet und zu einer Einheit verschmilzt. Die Haut wird gestützt und angehoben.
Stichwort: Fadenlifting
 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns