Welche Behandlung bringt nichts und ist gefährlich?


Out“ ist die Behandlung mit Kortisonspritzen. Sie bringt die körpereigene Kortisolproduktion und den Stoffwechsel durcheinander.
Und Vorsicht bei der Verwendung abschwellender Nasentropfen oder Sprays, beispielsweise mit den Wirkstoffen Xylometazolin oder Oxymetazolin. Sie werden für maximal ein bis zwei Wochen empfohlen, da sie bei längerer Verwendung die Schleimhaut schädigen können.
 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns