Schweißflecken adé mit Lasertechnologie


Schweißflecken in Hemd und Bluse mag niemand gern. Durch eng geschnittene Sakkos, Hemden und Blusen lässt sich heutzutage nichts vertuschen.

Viele Models legen ihre Schweißdrüsen daher mit Botox lahm. Nach maximal sechs Monaten muss das Nervengift jedoch neu injiziert werden. Eine dauerhafte Lösung bietet eine neue und schonende Lasertechnologie – die Hyperhidrose-Behandlung - zur Beseitigung der Schweißdrüsen. Das Verfahren nutzen immer mehr Frauen und Männer aus Lifestyle-Gründen. Aber auch Menschen mit einer Überfunktion der Schweißdrüsen im Achselbereich (axilläre Hyperhidrose) kann endlich effektiv geholfen werden. Sie erhalten ein Stück Lebensqualität zurück. Ein Drittel der Patienten am DERMATOLOGIKUM HAMBURG nutzen die Behandlung aus diesen Gründen.

Bei der ambulant vorgenommen Behandlung zerstört ein Laserstrahl mit einer Wellenlänge von 924 Millimetern gezielt die Schweißdrüsen. Durch die Hitze wird die Struktur verflüssigt und danach abgesaugt. Curetage und Liposuktion in einer Einheit. „Die Erfolgsquote wird durch die Kombination von zwei Verfahren verbessert. Nebenwirkungen werden minimiert“, sagt Spezialist Dr. med. Jan Nebendahl, Leiter des Zentrum für Ästhetische Dermatologie, Plastische Chirurgie & Lasermedizin am DERMATOLOGIKUM HAMBURG.
Das Verfahren ist ebenso simpel wie effektiv, sollte aber nur von erfahrenen Fachärzten vorgenommen werden: Nach der Markierung des Achselbereiches und einer örtlichen Betäubung führt der Operateur durch einen kleinen Einstich die dünne Laserfaser ein. Das Gewebe wird fächerförmig gleichmäßig erhitzt. Die Schweißdrüsen damit sozusagen „kalt gestellt“. „Die Anwendung dauert pro Achselhöhle maximal acht Minuten samt er Absaugung des Gewebes“, sagt Dr. med. Jan Nebendahl.

Der Patient wird postoperativ mit Kompressen versorgt und kann nach nur drei Tagen seine Arbeit wieder aufnehmen. Die schonende Laserbehandlung garantiert eine schnelle Wundheilung.

Der Preis für den einmaligen operativen Eingriff bei Hyperhidrose inklusive zwei Kontrollterminen im DERMATOLOGIKUM HAMBURG liegt bei 1.900 Euro. Zum Vergleich: Die Botoxbehandlung zum Ausschalten der Schweißdrüsen ist zweimal jährlich notwendig und kostet je Sitzung 700 Euro.

 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns