Nützt es überhaupt etwas, sich immer dick einzucremen?


Eine dicke Cremeschicht ist im Winter nicht immer die richtige Lösung für unsere Haut.
Das hängt ganz von der Art der Creme ab. Ist die Creme lotio-artig bzw. wässrig, kann eine zu dicke Cremeschicht sogar schädlich sein, da das Wasser bei niedrigen Temperaturen die Haut kühlt und es im Extremfall auch zu Erfrierungen kommen kann. Besser sind Salben oder Produkte, bei denen der Ölanteil gegenüber dem Wasseranteil im Vordergrund steht. Solche Produkte können eine wertvolle Schutzschicht auf der Haut bilden und das Gesicht besonders bei Kälte und eisigem Wind gut schützen.
Stichwort: Hautcreme, Hautpflege
 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns