Muttermal, Leberfleck oder Nävus: Gibt es einen Unterschied?


Kurze Definitionen für Muttermal, Pigmentfleck, Feuermal und Leberfleck, um das Begriffswirrwarr aufzulösen.

Ja, es gibt unterschiedliche Bedeutungen. Ein Muttermal ist eine gutartige Hautveränderung. Diese Male werden in der Fachsprache Nävus genannt. Es gibt zwei verschiedene Arten von Muttermalen: Pigmentflecke und Feuermale. An der Stelle der Haut, an dem ein Muttermal entstanden ist, können sich zum Beispiel zu viele Pigmentzellen angesiedelt haben. Ein Pigmentzellmuttermal wird vom Hautarzt auch Nävuszellnävus genannt. An Hautstellen mit einer Überzahl von Äderchen entstehen Feuermale, die auch zu den Muttermalen zählen. Die wichtigste Tatsache ist jedoch, dass Muttermale generell gutartig sind.

Der Begriff Leberfleck hat keine konkrete Definition. Jeder braune Fleck an der Haut kann unabhängig von seiner Entstehung so bezeichnet werden.

Stichwort: Leberfleck, Muttermal
 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns