Meine Haut ist leicht gerötet. Ist das schon ein Sonnenbrand?


Im Prinzip ja. Sonnenbrand gibt es in allen Schattierungen – von einer leichten, kaum spürbaren Rötung bis hin zu schwersten Verbrennungen
mit Blasenbildung und Symptomen wie Fieber, Übelkeit und Erbrechen. In den schwerwiegenderen Fällen sollte die akut verbrannte Haut mit kühlenden Cortisonlotionen, zum Beispiel Hydrogalen oder Betagalen Lotion, behandelt werden. Zusätzlich ist oft auch eine innerliche Therapie des Sonnenbrands nötig: zum Beispiel mit antientzündlichen Medikamenten wie etwa Indometacin-Tabletten oder Aspirin.
 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns