Können Dehnungsstreifen verhindert oder behandelt werden?


Schwangerschaftsstreifen: keine möchte sie bekommen! Aber gibt es überhaupt etwas, was man dagegen tun kann?

Diese kleinen Bruchstellen im Bindegewebe sind äußerlich nicht zu therapieren. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist gut für Mutter und Kind und vermeidet eine zu hohe Belastung für das Bindegewebe.

Vorhandene Schwangerschaftsstreifen können sich durch trockene Haut intensivieren. Dagegen hilft eine Pflege mit Nachtkerzensamenöl, Glycerin oder Urea. Nach der Geburt erzielt eine Behandlung mit einem fraktionierten Laser sehr gute Erfolge.

Stichwort: Schwangerschaft
 
 
 

 

 
 
 
Formular schließen

Wir kümmern uns um Ihre Haut.

Sie haben eine Frage, ein Problem oder wünschen eine Terminvereinbarung? Schreiben sie uns. - Wir melden uns zurück.

Schreiben Sie uns



Formular schließen

Ihre Haut – unser Fokus

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema? Wir beantworten sie gerne. Wenn Sie uns anschreiben, werden Sie in den nächsten Tagen eine Antwort von unserem Team erhalten. Wenn die Frage für viele interessant ist, veröffentlichen wir sie anonymisiert.

Schreiben Sie uns